Spain Dreams. ABC für Unterkunft und Urlaub in Spanien
 
Sprache wechseln
Siehe Menü
Unterkunft
Flug, Mietwagen usw.
Aktiv Urlaub
Spanisch lernen
Landkarte Spanien
Routenplaner
Küsten in Spanien
Gastronomie
Spanischer Wein
Madrid Information
Reise und Link Tipps
URL anmelden
Über uns
AGB
Derzeit auf Englisch:
Events, Incentives
Gourmet Tours
Städte in Spanien
Immobilien Verkauf
Wellness & Beauty
Restaurants
Gastronomie, Rezepte
Geschichte Spaniens
Kultur Routen
Information Spanien
Info für Eigentümer
Blog - Newsletter
 
Information zu Madrid, Spanien: Geschichte, Museen und Links
 
Über Madrid:
externe Links (Englisch)
Geschichte Madrid Geschichte Madrid Prado Museum Prado Museum Veranstaltungen in Madrid Veranstaltungen etc.
Kunstpromenade Madrid Kunstpromenade Wachs Museum Wachs Museum Postakarten, Fotos Madrid Fotos, Postkarten
         
in Kürze mehr !
         

Geschichte Madrids

Die Hauptstadt Spaniens liegt im Herzen der lberischen Halbinsel mitten in der kastilischen Hochebene und erreicht eine Höhe von 646 m über dem Meeresspiegel. In Madrid wohnen etwa drei Millionen Menschen.

Madrid hat ein ausgesprochen kosmopolitisches Gepräge, es ist Zentrum des Geschäftslebens, Sitz der zentralen öffentlichen Verwaltung, der Staatsregierung und des spanischen Parlaments sowie fester Wohnsitz der Monarchen. Im Bank- und Industriesektor nimmt Madrid eine Vorrangstellung ein. Der Industriesektor liegt im wesentlichen am Südrand der Stadt, wo sich neben anderen Betrieben wichtige Textilfirmen, Lebensmittelfabriken und metallverarbeitende Unternehmen konzentrieren.

Madrid zeichnet sich durch ein reges Kulturleben und Kunstschaffen sowie durch ein intensives Nachtleben aus.

Die uns bekannte Stadt entstand während der Regierungszeit des moslemischen Emirs Mohamed I (852 - 886), der am linken Ufer des Manzanares eine Festung errichten liess. Von den christlichen und muslimischen Reichen umstritten, wurde sie im 11. Jahrhundert von Alfons VI. erobert.

Ende des 17. Jahrhunderts wurde zum Schutz der neu entstandenen Vororte eine Stadtumwallung erbaut, deren Verlauf mit den heutigen Strassen nach Segovia, Toledo und Valencia übereinstimmte.

Unter der Herrschaft von KarI III. wurden im 18. Jahrhundert die grossen Verkehrsadern der Stadt, nämlich die Alleen Paseo de la Castellana, Paseo de Recoletos, Paseo del Prado und Paseo de las Acacias angelegt.

Anfang des 19. Jahrhunderts begann Napoleon Bonaparte die Umgestaltung der Puerta del Sol und ihres Umkreises.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Gran Via konzipiert und bebaut.

In den fünfziger Jahren wurde der Paseo de la Castellana verlängert; moderne Gebäude wurden errichtet, in denen die bedeutendsten Firmen der Finanzwelt ihre Büros eingerichtet haben.

Heute sind von der fernen Vergangenheit in der Hauptsache Barockbauten und solche im klassizistischen Stil aus dem 17. und 18. Jahrhundert übrig, wie die Plaza Mayor oder der Königliche Palast.

 
Copyright SpainDreams 2005. Alle Rechte reserviert